arkulpa

aufgaben-
stellung

infeo bietet Softwarelösungen für die Abfallwirtschaft und Winterdienste. Einen Erfolgsfaktor für den Schulterschluss zwischen einem grundlegend analogen Business und der digitalen Welt bildet die Hardware/Software-Kombination von Android Tablets in den Fahrzeugen, die die Routenführung und -Aufzeichnung sowie Erfassung von Hindernissen und Umwegen zwecks Dokumentation der Tätigkeit erleichtern. Nachdem das Unternehmen intern einen Working Prototype entwickelt hatte, wurde es Zeit, die Lösung zu professionalisieren – wo wir ins Spiel kamen.

infeo GmbH, Feldkirch (Ö)
Auftraggeber
Seit 2019 (laufend)
Umsetzungszeitraum
Kotlin
Technologien
 ©

unsere
lösung

Bevor wir die Steuerungs- und Benachrichtigungs-App für Android und iOS entwickelten, war das Setup einer Cloud-Infrastruktur als Steuer- und Speicherzentrale erforderlich. Als drittes Element kam eine Backend-Applikation für die Administration der Produkte und Accounts ins Spiel. Die Infrastruktur wurde dabei so konzipiert, dass auch ein Dashboard für Pflegestationen ergänzt werden kann. So kann eine Vielzahl von Matten auf Stationen in Pflegeheimen simultan überwacht und verwaltet werden.

„Mit unserer internen Entwicklungskapazität leisteten wir Pionierarbeit in unserer Branche. Gemeinsam mit arkulpa entwickelten wir die Studie zum Serienmodell und dann zur Plattform. Die Zusammenarbeit hat sich für uns zu 100% gerechnet.“

Florian Reischer, Geschäftsführer

das ergebnis

Die infeo-Infrastruktur, bestehend aus Hard- und Softwarekomponenten, macht dank der neuen Mobile App einen Schritt in Richtung Ökosystem. Immer mehr Städte und Regionen setzen für eine effektive und nachvollziehbare Routenplanung und -durchführung auf das Vorarlberger Start-up.

ihr ansprech-partner

Stefan Walkner kümmert sich bei arkulpa um Mobile App Projekte.

Stefan Walkner
 © arkulpa

weitere projekte

 ©

Globaler App Baukasten
Alllianz
Versicherung

 © arkulpa

Multi Banking App
HeyMoney

Copyright © 2021 arkulpa GmbH