arkulpa

Anonymisierte Case Study

Vertraulichkeit ist oberstes Gebot bei arkulpa. Die folgenden Inhalte wurden erst nach sorgfältiger auftraggeberseitiger Abstimmung und Freigabe veröffentlicht.

aufgaben-
stellung

Das international etablierte Unternehmen fasste die Entscheidung, dem Megatrend des Online-Direktvertriebs mit einem der Marke entsprechenden professionellen Portal für den individuellen und gewerblichen Einkauf Rechnung zu tragen. Eine Integration in die bestehende Software-Infrastruktur von SAP war Grundbedingung für eine Zusammenarbeit.

B2B-Kunde, CH
Auftraggeber
Seit 2016
Umsetzungszeitraum
Frontend Development
Umsetzungsteile
SAP Hybris, JavaScript (Ember, jQuery)
Technologien
Valantic
Umsetzungspartner
 © arkulpa

unsere
lösung

In Zusammenarbeit mit dem SAP-Systemhaus Valantic entstand die eCommerce-Umsetzung auf Basis von Hybris, dem spezifisch für dieses ERP-System ausgelegten Webshop. arkulpa kümmerte sich um die Umsetzung des Shop Frontends und sorgt für eine nahtlose Umsetzung der Customer Experience im Sinne der Marke. Die Zusammenarbeit mit Valantic und dem Auftraggeber war intensiv und glich einem integriert und agil zusammenarbeitenden Projektteam. Durch diese Verschränkung unserer Kompetenzen gelang in kurzer Zeit der Aufbau einer umfassenden eCommerce-Plattform.

das ergebnis

Die eCommerce-Plattform ist, nicht zuletzt durch die Entwicklungen der letzten Jahre, zwischenzeitlich zu einem Umsatztreiber des Unternehmens geworden. Das in weiten Teilen automatisierte Zusammenspiel zwischen ERP-System und Webshop ermöglicht die Abwicklung von Bestellungen in einem großen Maßstab.

 ©

ihr ansprech-partner

Thomas Vogel kümmert sich bei arkulpa um browserbasierte Anwendungen.

Thomas Vogel
 © arkulpa

weitere projekte

 © arkulpa

Internationales Webportal und API
swissQprint

 © arkulpa

Agenturwebseite und Portfolio
Zeughaus
Design

Copyright © 2021 arkulpa GmbH